Image Rights Consultant

Image Rights Consultant

Wegweiser zu Persönlichkeits- und Urheberrechten in der Fotografie

Dieser Wegweiser leitet Sie anhand einiger einfacher Fragen durch die zentralen Aspekte von Persönlichkeits- und Urheberrechten beim Bild. Auf diese Weise können Sie ermitteln, welche Rechte vor der Nutzung eines Bildes im Internet geklärt werden müssen. Der Image Rights Consultant (IRC) deckt die Bereiche Persönlichkeitsrechte, Urheberrechte an Sachen und Urheberrechte am Bild ab.

Der IRC gewährleistet keine rechtsverbindliche Auskunft, sondern fasst lediglich geltendes Recht zusammen und erleichtert so eine Risikoabschätzung bei der Nutzung von Fotos im Internet. Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Verwendung von Bildmaterialien weiterhin die alleinige Verantwortung tragen – efoto Hamburg übernimmt keinerlei Verantwortung für eventuell enstehende Schäden und Ansprüche Dritter, die an Sie geltend gemacht werden könnten.
(Stand der Rechtsinformationen: Mai 2016)

Um die erste Frage zu sehen, geben Sie bitte Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein, und akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen. Nach der Beantwortung aller Fragen erhalten Sie ein Protokoll, in dem die Ergebnisse festgehalten werden.

Die Adresse wird benötigt, um Ihnen die Ergebnisse zuzusenden.
Beim Absenden des Fragenkatalogs des Image Rights Consultant (IRC) speichern wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse, um die Ergebnisse an Sie zu übermitteln. Name und Adresse werden weder zu anderen Zwecken genutzt noch an Dritte weitergegeben. Weitere persönliche Daten werden nicht gespeichert. Wir behalten uns vor, abgesendete Antworten in anonymisierter Form zu nutzen, um sie statistisch-inhaltlich zu analysieren und um die Handhabung sowie die Funktionalität des IRC zu verbessern.

A. Persönlichkeitsrechte

Wenn Sie die Personen z.B. durch Verpixeln unkenntlich machen können, ohne dass das Bild dadurch unbrauchbar wird, bietet sich dieser Weg an, um persönlichkeitsrechtlichen Problemen aus dem Weg zu gehen.

Eine Einwilligung muss vor der Veröffentlichung eingeholt werden. Bitte prüfen Sie nach Erhalt der Einwilligung, ob Sie weitere Voraussetzungen erfüllen müssen.

Wenn Sie die weiteren Voraussetzungen bereits jetzt prüfen möchten, wählen Sie die Option zur Bearbeitung des nächsten Abschnitts.

Eine Einwilligung muss vor der Veröffentlichung eingeholt werden. Bitte prüfen Sie nach Erhalt der Einwilligung, ob Sie weitere Voraussetzungen erfüllen müssen.

Wenn Sie die weiteren Voraussetzungen bereits jetzt prüfen möchten, wählen Sie die Option zur Bearbeitung des nächsten Abschnitts.

Persönlichkeitsrechtlich bestehen keine Bedenken gegen die Online-Veröffentlichung des Fotos. Bitte prüfen Sie nun die Rechtslage in Bezug auf abgebildete Sachen.

In diesem Fall stellen sich komplizierte Rechtsfragen aus persönlichkeits- und gegebenenfalls datenschutzrechtlicher Sicht, die rechtlich noch weitgehend ungeklärt sind.

Wenn Sie Ihr Bild auch in Bezug auf andere Rechtsgebiete prüfen möchten, wählen Sie die Option zur Bearbeitung des nächsten Abschnitts.

Persönlichkeitsrechtlich bestehen keine Bedenken gegen die Online-Veröffentlichung des Fotos. Bitte prüfen Sie nun die Rechtslage in Bezug auf abgebildete Sachen.

B. Urheberrechte an abgebildeten Sachen

Die Veröffentlichung des Fotos begegnet keinen rechtlichen Bedenken in Bezug auf abgebildete Sachen. Bitte prüfen Sie nun die Rechtslage in Bezug auf Rechte an Fotografien.
Die Veröffentlichung des Fotos begegnet keinen rechtlichen Bedenken in Bezug auf abgebildete Sachen. Bitte prüfen Sie nun die Rechtslage in Bezug auf Rechte an Fotografien.

Für die Veröffentlichung des Fotos muss eine Einwilligung des Urhebers bzw. dessen Rechtsnachfolgers eingeholt werden.

Wenn Sie Ihr Bild bereits vorher auch in Bezug auf Urheber- und Lichtbildrechte an Fotografien prüfen möchten, wählen Sie die Option zur Bearbeitung des letzten Abschnitts.

Für die Veröffentlichung des Fotos muss eine Einwilligung des Urhebers bzw. dessen Rechtsnachfolgers eingeholt werden.

Wenn Sie Ihr Bild bereits vorher auch in Bezug auf Urheber- und Lichtbildrechte an Fotografien prüfen möchten, wählen Sie die Option zur Bearbeitung des letzten Abschnitts.

Für die Veröffentlichung des Fotos muss eine Einwilligung des Urhebers bzw. dessen Rechtsnachfolgers eingeholt werden.

Wenn Sie Ihr Bild bereits vorher auch in Bezug auf Urheber- und Lichtbildrechte an Fotografien prüfen möchten, wählen Sie die Option zur Bearbeitung des letzten Abschnitts.

Die Veröffentlichung des Fotos begegnet keinen rechtlichen Bedenken in Bezug auf abgebildete Sachen. Bitte prüfen Sie nun die Rechtslage in Bezug auf Rechte an Fotografien.

C. Urheber- und Lichtbildrechte an Fotografien

Welche Rechte dem Arbeitgeber zustehen, hängt von den Umständen des Einzelfalls ab, die Sie prüfen müssten. In dieser Konstellation sind z.B. Aspekte relevant, die weiter unten in den Fragen 9 bis 12 angesprochen werden. Wenn Sie zum Kennenlernen dieser Aspekte mit der Nutzung des Wegweiser fortfahren, denken Sie bitte daran, dass die Beantwortung der folgenden Fragen Ihnen die Einzelfallprüfung nicht ersparen kann.
In Bezug auf Urheberrechte an Fotografien bestehen keine Bedenken gegen die Online-Veröffentlichung des Fotos.
Im Zweifel müssen die Online-Rechte nachträglich eingeholt werden, es sei denn, das Bild ist bereits gemeinfrei. Auch in solchen Konstellationen kann es unter Umständen der Fall sein, dass ein Vertrag oder eine Vereinbarung die Online-Nutzung des Fotos abdeckt. Ob dies allerdings tatsächlich so ist, kann nur durch eine genaue Einzelfallprüfung (Vertragsauslegung) herausgefunden werden.
In Bezug auf Urheberrechte an Fotografien bestehen keine Bedenken gegen die Online-Veröffentlichung des Fotos.
Die erforderlichen Rechte müssen vom Fotografen bzw. von dessen Rechtsnachfolgern eingeholt werden.
Das Foto ist gemeinfrei, daher bestehen in Bezug auf Urheberrechte an Fotografien keine Bedenken gegen die Online-Veröffentlichung des Fotos.
Die erforderlichen Rechte müssen vom Fotografen bzw. von dessen Rechtsnachfolgern eingeholt werden. Ist der Fotograf unbekannt (vgl. Frage 1), ist das Foto verwaist und kann rechtmäßig nicht veröffentlicht werden.
Das Foto ist gemeinfrei, daher bestehen in Bezug auf Urheberrechte an Fotografien keine Bedenken gegen die Online-Veröffentlichung des Fotos.
Die erforderlichen Rechte müssen vom Fotografen bzw. von dessen Rechtsnachfolgern eingeholt werden.
Das Foto ist gemeinfrei, daher bestehen in Bezug auf Urheberrechte an Fotografien keine Bedenken gegen die Online-Veröffentlichung des Fotos.
Um die Ergebnisse des Fragenkatalogs als E-Mail zu erhalten, senden Sie das Formular mit dem untenstehenden Button ab.