#FotoDerWoche: Finkenwerder Fischer, um 1910

#FotoDerWoche: Finkenwerder Fischer, um 1910

Unser Foto der Woche: Finkenwerder Fischer (1908-12), fotografiert von Anton Joachim Christian Bruhn.

Am Südufer der Unterelbe repariert ein Pfeife rauchender Fischer sein Netz. Auf der „Finkeninsel“ wurde im Jahre 1918 die Deutsche Werft AG gegründet, wo eine Vielzahl der Bewohner Arbeit fand. Finkenwerder ist heute u.a. bekannt als Geburtsort des deutschen Schriftstellers Johann Wilhelm Kinau (1880–1916), der auch unter dem Pseudonym „Gorch Fock“ schrieb, und der später in einer Seeschlacht sein Leben ließ. In seinem bekanntesten Werk „Seefahrt ist not!“ (1913) wird das Leben der Fischer an der „Waterkant“ sehr dicht geschildert. Der auf Plattdeutsch geschriebene Roman wurde wegen seiner teilweise nationalistischen Anklänge auch kritisiert. Heute ist der Stadtteil Finkenwerder vielen vor allem in Verbindung mit dem sich dort befindlichen Airbus Werksgelände ein Begriff.

Foto: Anton Joachim Christian Bruhn: Finkenwerder Fischer (1908-12). Aus der Sammlung Juhl; Museum für Kunst und Gewerbe https://sammlungonline.mkg-hamburg.de/...